Angela Merkel in einem Journalistenausbildungszentrum

Herzlich Willkommen bei der Deutschen Botschaft in Angola

Botschafter Rainer Müller und Piotr Mysliewic

Eröffnung der deutsch - polnischen Fotoausstellung

Am 19.09.2016 wurde die deutsch – polnische Fotoausstellung im Centro Cultural Brasil Angola durch Eröffnungsreden der beiden Botschafter eingeweiht. Gezeigt werden Bilder der Städte Berlin und Warschau mit aktuellen Motiven aus dem Leben beider Metropolen, festgehalten von nigerianischen Fotojournalisten. Die Ausstellung bleibt noch bis Samstag, den 24.09., geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Walter Scheel

Außenminister Frank-Walter Steinmeier zum Tod von Walter Scheel

"Ich bin traurig über den Tod von Walter Scheel.Mit mir trauern die Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes um einen ehemaligen deutschen Außenminister [...]"

Dt_frz_Filmabend

Deutsch-französischer Filmabend in der Mediateca

Die Deutsche Botschaft in Luanda und die Alliance Francaise haben  am 17. August 2016 in der Mediateca einen Deutsch-Französischen Filmabend veranstaltet. Gezeigt wurde der Film „Die Spaziergängerin von Sanssouci“. Besucherzahl und Resonanz waren hervorragend.

Gruppenfoto mit den Kindern

Spende an Sportschule Macovi in Luanda

Der Ständige Vertreter an der Deutschen Botschaft in Luanda, Dr. Burkard Weth, hat an der Sportschule Macovi eine Spende mit Sportutensilien (u.a. Bälle, Trikots) übergeben.

Bücherspende

Bücherspende an die Universität Agostino Neto übergeben Der Ständige Vertreter an der Deutschen Botschaft in Luanda Dr. Burkard Weth hat am 13. Juli der Bibliothek der Agostino Neto Universität ein...

Gruppenbild

Bücherspende an die Universität Lusíada übergeben

Der Ständige Vertreter an der Deutschen Botschaft in Angola Dr. Burkard Weth hat am 30. Juni an der Universität Lusíada in Luanda eine Bücherspende übergeben. Die angolanische Seite, vertreten durch den Rektor der Universität Mario Pinto de Andrade und die Leiterin des Centro de Estudos Investigação Científica Arquitectura Frau Mingas, zeigten sich dankbar für die Büchergabe und versicherte ihre Bereitschaft, Deutsch als Fremdsprache an der Universität einzuführen. Wichtig sei ihr die Partnerschaft mit dem Goethe Institut.

Unterzeichnung des Communiqués

Treffen der Bilateralen Kommission zwischen der Republik Angola und der Bundesrepublik Deutschland am 26. April in Luanda

Um die freundschaftlichen Beziehungen und die Zusammenarbeit zwischen den Regierungen der Republik Angola und der Bundesrepublik Deutschland zu stärken und weiterzuentwickeln fand am 26. April 2016 in Luanda die zweite Sitzung der Bilateralen Kommission statt. Die Bilaterale Kommission als Instrument der Vertiefung der Beziehungen zwischen Angola und Deutschland wurde 2011 im Zuge des Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Angola begründet.

Visa

Hinweise zur Beantragung eines Visums fur den Kurzaufenthalt (Kategorie C, . 90 Tage)

Diesem Merkblatt entnehmen Sie bitte die Hinweise zur Beantragung eines Visums fur den Kurzaufenthalt (Kategorie C, . 90 Tage). Darin finden Sie die generellen Regeln fur die Antragstellung sowie die Liste der von Visumantragstellern in Angola einzureichenden Belege. Dieses neue Merkblatt wird in seiner Anwendung am 23.03.2015 für alle Schengenvertretungen in Angola verbindlich sein.

Studierende mit Laptop

Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland

Sie möchten in Deutschland leben und arbeiten ? Deutschland bietet Fachkräften gute Perspektiven...

Wettervorhersage, mittags Ortszeit (ohne Gewähr)

Luanda:
(30.09.2016)
27 °C

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
00:02:55
Deutscher Wetterdienst

Kontakt mit der Botschaft

Altes Telefon

Öffnungszeiten der Visastelle

Visa

Die Visastelle ist wie folgt geöffnet:

Montag bis Freitag
08:00 -12:00Neue Anträge (nur mit Termin)
Dienstag und Donnerstag
13:30 - 15:00

Abgabe zusätzlicher Dokumente,

Passausgabe (Visum oder Ablehnung)

Online Terminvergabe

Kalender

Visaanträge können seit dem 20.06.2012 nur unter vorheriger Terminvereinbarung in der Botschaft gestellt werden.

DE Magazin und deutschland.de - Themenschwerpunkt: Was Außenpolitik bewirkt

Ob Flüchtlingskrise, Naturkatastrophen oder kriegerische Konflikte: Außenpolitisches Handeln prägt die Wahrnehmung Deutschlands in der Welt. Der Themenschwerpunkt „Was Außenpolitik bewirkt“ der neuen Ausgabe von „DE Magazin Deutschland“ und auf deutschland.de erläutert in Artikeln, Interviews und Porträts, wie Deutschland sich außenpolitisch engagiert und was sich dadurch für Menschen verändert. Dazu gibt es Interviews mit der neuen Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung Bärbel Kofler und mit Antoine Gérard, dem Chef des Sekretariats des ersten Humanitären Weltgipfels im Mai 2016 in Istanbul.

E-Paper

Aktuelles Dossier „Weltweiter Bildungspartner“

deutschland.de

Aktuelle Videothek auf deutschland.de